A. Teilnahmebedingungen
1. Am DDV-Wettbewerb zum Alfred Gerardi Gedächtnispreis können sich alle Studierenden
an Universitäten, Fachhochschulen und werbefachlichen Akademien in der Bundesrepublik Deutschland, in Österreich und der Schweiz beteiligen.

2. Zugelassen sind ausschließlich Abschlussarbeiten, insbesondere Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen; Seminararbeiten sind vom DDV-Wettbewerb ausgeschlossen.

3. Die eingereichte Arbeit muss sich schwerpunktmäßig zu mindestens zwei Dritteln mit dem Themenkreis Dialogmarketing und seinen Möglichkeiten auseinander setzen.

4. Die Arbeit muss, damit sie für den DDV-Wettbewerb zugelassen werden kann, in den vorgegebenen Anmeldefristen einem Fach- oder Hochschulgremium zur Begutachtung vorgelegt worden sein.

5. Der Fertigstellungstermin der Arbeit muss in den aktuellen Anmeldefristen des AGGP liegen.

6. Einsendeschluss ist unwiderruflich der letzte Tag der Anmeldefrist, es gilt das Datum des Poststempels.

7. Eine Kurzfassung der eingereichten Arbeit wird in die Online-Bibliothek des DDV eingestellt. Der DDV kann die Langfassung auf Anforderung Dritten zur Verfügung stellen und hierfür eine Bearbeitungsgebühr festlegen.

8. Der Teilnehmer erklärt sich bereit, seine Arbeit gegebenenfalls in einer öffentlichen Veranstaltung persönlich zu präsentieren.

9. Bei Arbeiten mit Sperrvermerk wird lediglich eine Kurzfassung der Arbeit veröffentlicht. Der Teilnehmer stimmt diese mit der betreffenden Institution/dem Unternehmen vor Einreichung beim AGGP ab.
_ AGGP-Preis _ Dabei sein _ Gewinner _ Bibliothek _ Sponsoren _ Impressum
      Teilnahme 1
    Teilnahme 2
    Anmeldung
       

Mit freundlicher
Unterstützung von:










Verbandspartner: